Scripting

Der Peakboard-Skript-Editor

Um komplexe Lua-Skripte zu erstellen, ist ein Editor notwendig. Der Designer liefert hierzu einen eigenen Skript-Editor.

Nachfolgende Abbildung illustriert diesen Editor am Beispiel eines Timer-Skripts.

Der Aufbau ist hierbei für die Skripte Timer, Globale Funktion, Globale Events,Bei Bildschirmaktivierung, Bei Datenaktualisierung oder Für Controls nahezu identisch.

Image01

Oberhalb des Skript-Baums auf der rechten Seite (1) findet sich jeweils ein Button zum Aus- sowie einer zum Kommentieren.

Die Lupe symbolisiert als dritter Button die Suche bzw. die Suchen und Ersetzen-Funktion, welche auch über die Tastenkombination Strg+f aufgerufen werden kann.

Der Skript-Baum (2) enthält neben den Elementen des Explorers die Elemente Timer, Types, Runtime sowie einige der am häufigsten verwendeten Funktionen. Eine detaillierte Übersicht findet sich hier.

Der Baum auf der linken Seite (3) ermöglicht es durch die verschiedenen Skripte zu navigieren, ohne den Editor dabei verlassen zu müssen. Eine detaillierte Übersicht der jeweiligen Skripte findet sich hier.

Im mittleren Bereich (4) erfolgt die Eingabe des Skriptes.

Mit Hilfe der Validierungsfunktion (5) kann das angelegte Skript auf seine Korrektheit geprüft werden.