Datenquellen

Oracle

Das folgende Tutorial beschreibt, wie Sie externe Datenquellen konfigurieren und an Peakboard-Elemente koppeln können:

Erste Schritte mit externen Datenquellen am Beispiel einer XML-Datenquelle

Für den Zugang zur Oracle-Datenbank sind die klassischen Zugangsparameter nötig:

In manchen Fällen sind außer den oben beschriebenen Zugangsparametern weitere Angaben erforderlich. In diesem Fall klicken Sie bitte auf den Custom-Tab. In dem Textfeld lässt sich direkt ein individueller Connection-String erfassen. Den Aufbau des Connection-Strings entnehmen Sie bitte der Oracle-Hilfe oder diesen Link.

In das Textfeld Statement tragen Sie das gewünschte Oracle-SQL-Statement ein. Damit die Datenquelle korrekt funktioniert, muss das SQL-Statement immer eine tabellarische Ergebnismenge zurückliefern.

Oracle Data Surce Dialog

Klicken Sie final auf Load Data. Die Daten werden dann gemäß den Angaben aus der Oracle-Datenbank geladen und im Preview-Fenster angezeigt. Darüber hinaus werden die Metadaten (also die Liste an Spalten) erneuert und in der Columns-Tabelle angezeigt. Ab jetzt kann die Quelle verwendet werden. Bitte beachten Sie, dass die Oracle-Datentypen allesamt in die drei allgemeinen Peakboard-Datentypen String, Number und Boolean umgesetzt werden.