Tutorials

Anschließen und die erste Visualisierung übertragen

Dieses Tutorial zeigt ihnen, wie Sie die Peakboard-Box in Betrieb nehmen und ihr erstes Design auf die Box übertragen. Falls Sie es noch nicht durchgelesen haben, empfehlen wir für die Einführung in den Designer das Basics-Tutorial:

Erste Schritte – Die Basics

Die Übertragung einer Visualisierung auf eine Box wird auch in diesem Video erklärt.

Um die Peakboard-Box in Betrieb zu nehmen, muss sie mit einem Micro-USB-Kabel mit Strom versorgt werden. Der Monitor wird mit einem handelsüblichen HDMI-Kabel angesteuert und so lange das WLAN noch nicht konfiguriert ist, braucht die Box noch ein LAN-Kabel.

image_1

Sobald die Box mit Strom versorgt wird, bootet das Windows 10 IoT Bestriebssystem auf der Box (zu erkennen an dem Peakboard-Logo, das einige Sekunden während des Bootvorgangs auf dem Monitor angezeigt wird). Nach einigen weiteren Sekunden ist die Box betriebsbereit und wartet darauf, ein Design entgegenzunehmen und anzuzeigen.

image_1

Vom Designer aus wollen wir jetzt ein Board auf die Box übertragen. Klicken Sie dazu auf den Deploy-Button in der Toolbar. Zum hinzufügen einer neuen Box klicken Sie bitte [hier]. Nachdem Sie die Box hinzugefügt haben, markieren Sie diese durch einfachen Mausklick. Anschließend laden Sie das Board auf die Box, indem Sie Deploy klicken.

image_1

Nach erfolgreicher Übertragung sollte das Board auf dem Monitor auch gleich angezeigt werden, es sei denn, ein anderes Board lief bereits. Dieses wird dann natürlich nicht abgeschaltet. Jede Box kann beliebig viele Boards speichern, aber nur eines kann aktiv sein.

image_1